Willkommen auf Micha´s Homepage

´Motorrad´

 

 


XJR 1300 SP  //  Bj. 2000

 Steckbrief:

 Modell: RP 022

 Leistung: 72KW / 98PS
 Hubraum: 1251 ccm
 Leergewicht: 253kg
 Bereifung: vo. 120/70 ZR17
                     hi. 180/55 ZR17
 Standgeräusch: 91db(A)
 Fahrgeräusch:   79db(A)

 Höchstgeschwindigkeit: 210km/h

Unterschied XJR - XJR/SP:
    (SP gebaut bis Bj. 2000)
  • Sonderlackierung
  • abgesteppte Sitzbank
  • Öhlinsfederbeine hinten
  • goldene Antriebskette
  • im Toleranzbereich  (Leistung "oben") angesiedelter Motor

 Umbauten:

 kleine Frontscheibe / blau getönt
 automatischer Kettenöler von Scott
 Kofferhalterung von Fivestars mit Monokey / Lock - System
 progressive Federn vorne von White Power
 Blinker hi. und Rücklicht(Weißglas) alles LED (mit Zulassung / TÜV)
 Stahlflexbremsleitungen vo.

Reifen:
1. Bereifung Michelin Macadam: sehr harter, verschleissarmer Reifen. Baut erst nach langer Aufwärmfase vernünftig Gripp auf. Auf trockener Strasse in Ordnung, aber auf nasser Strasse miserabele Haftung. Verschleiss ca. 12000km.

2. Bereifung Bridgestone: vo. BT 011 F (58W); hi. BT 020 R (73W). Hervorragende Haftung bei trockener als auch bei nasser Fahrbahn. Etwas empfindlich bei Längsrillen in der Fahrbahn. Sehr gutes Einlenkverhalten in Kurven, neigt aber zum kippeln in Kehren. Verschleiss vo. ca. 6000km; hi. 8000km.

3. Bereifung Michelin Pilot Road: Sehr gutmütiger Reifen mit ausgezeichneter Rückmeldung. Guter Gripp sowohl bei trockenem als auch nassem Fahrbahnbelag. Sehr gleichmässiges Abrollverhalten in die Kurve. Braucht aber etwas mehr Nachdruck beim Einlenken und die Aufstellneigung ist etwas höher als beim Bridgestone. Zum Verschleiss äussere ich mich erst beim nächsten Wechsel ...

Der Verschleiss ist natürlich nur auf meinen Fahrstil und meine Fahrbahnbelagsgegebenheiten bezogen. Dies sind auch keine gemessenen sondern nur meine gefühlten Daten!

 Erfahrungsbericht:

 zuverlässig, unproblematisch, leistungsstark, suchtgefährdent ;-)

 Hat mich auf einigen grossen Touren mit Gepäck (3 Givi-Koffer á 36 Liter und  Gepäckrolle) nie verlassen. Auch bei voller Zuladung und Bergauf immer genug  Leistungsreserven.

 Schottland bis in den letzten Winkel, diverse Alpentouren, Südengland Umrundung,  Mittelmeer (Südfrankreich, Monaco, ...)

 Benzinverbrauch bei gemässigter Fahrweise(nicht Trödelfahrweise!) etwa 7,5 - 8,5  Liter/100km mit Koffer. Bei Gruppenausfahrten lag mein Minimumrekord bei 6,0 Liter ;-) und mein Maximumrekord bei 9,5 Litern

Momentaner Tachostand ca. 66000 km nach 6 Jahren(hatte Familienbedingt knapp 2Jahre Auszeit). Wurde grundsätzlich erst warm gefahren und überwiegend auf langen Strecken bewegt. Bei ca. 45000km hatte ich sie mal auf einem Leistungsprüfstand. Hat sich bei einem Moppedtreffen so ergeben. Am Hinterrad lagen zu diesem Zeitpunkt 114PS an; und das obwohl am Motor nie etwas geändert wurde. Auch nicht das Massekabel an der Blackbox! Soviel zu der Eintragung "98PS" und den werkseitigen Toleranzen.